Goldene Umweltschiene

Der BERUFSVERBAND FÜHRUNGSKRKÄFTE DEUTSCHER BAHNEN E. V.

ehrt mit der "Goldenen Umweltschiene" seit 1989 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich als Wissenschaftler, Politiker, leitende Mitarbeiter von Behörden und Verkehrsunternehmen, Manager der Bahnindustrie oder der Logistikbranche um den Schienenverkehr verdient machen.

Das Veranstaltungsmotto "Schienenverkehr - Beitrag zum Klimaschutz" unterstreicht die umweltpolitische Bedeutung des Verkehrsträgers Schiene.


Verleihung der Goldenen Umweltschiene 2022 in Berlin

Termin: Freitag, den 04. November 2022 von 15:00 bis 18:30 Uhr (Einlass ab 14:00 Uhr)

Veranstaltungsort: IntercityHotel Berlin-Hauptbahnhof, Katharina-Paulus-Str. 5, 10557 Berlin,

Preisträger: Institution Bahnhofsmission Deutschland e.V. in Berlin mit ihren Vorsitzenden Prof. Dr. rer. soc. Bruno W. Nikles und Pfarrer Klaus-Dieter Kottnik

für die ehrenamtliche soziale Arbeit u. a. für ihren Einsatz und ihre Betreuung bei der Ankunft der Flüchtlinge aus der Ukraine.

LAUDATOR: DR. RICHARD LUTZ, VORSITZENDER DES VORSTANDES DER DEUTSCHEN BAHN AG (ANGEFRAGT)

Mit einem Festvortrag zu Themen der Sozialforschung und der Bildungssoziologie wird Frau Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger, Ph. D. Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professorin für Bildungssoziologie und Arbeitsmarktforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin den offiziellen Teil der Veranstaltung abrunden.

Die diesjährige Verleihung hat den Charakter einer Benefizveranstaltung. Alle Teilnehmer bitten wir um eine Spende für die Bahnhofsmission.

BERUFSVERBAND FÜHRUNGSKRÄFTE DEUTSCHER BAHNEN E. V. (BFBahnen) ©2022 DRmedien